Online-Marketing im Mittelstand

25.05.2021

Online-Marketing Mittelstand

Website und Social Media, Newsletter und Newsfeed, Klicks und Conversion, SEO und SEA: Alle Welt redet von Online Marketing und hantiert mit den damit verbundenen Begriffen. Doch nutzt Online Marketing auch den KMU-Unternehmen? Dieser Beitrag fasst das Wichtigste für Sie zusammen.

 

Was ist eigentlich Online Marketing?

Online Marketing ist ein breitgefächerter Mix von Maßnahmen, bei denen Werbeaktivitäten im virtuellen Rahmen, also über das Internet umgesetzt werden. Der Klassiker in diesem Kontext ist die eigene Website, die heute für jedes Unternehmen Pflichtprogramm sein sollte. Auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist die Homepage die virtuelle Visitenkarte im weltweiten Web geworden.

Dazu kommen neue Aktivitäten rund um das facettenreiche Online Marketing. Aktuell boomen die Social Media als moderne Kanäle der Kommunikation und das strategische Suchmaschinenmarketing. In vielen Fällen kann mit wenigen Klicks effiziente Werbung im Internet verwirklicht werden.

 

Wertvoll auch für kleine und mittelständische Unternehmen

"Das haben wir aber immer schon so gemacht." Insbesondere der KMU-Bereich nutzt noch die klassischen Werbekanäle und Vertriebswege. Doch die einschlägigen Studien beweisen eindrucksvoll, dass damit eine Menge Kundenpotenzial verschenkt wird. Denn klassische Verbraucher recherchieren heute im Internet. Dafür gibt es ein trendiges Schlagwort: Heute wird "gegoogelt" und nicht das Branchenbuch benutzt. Das gilt sowohl für den Bereich B2B als auch B2C. Das bedeutet auch für kleine und mittelständische Unternehmen im Klartext: Die relevanten Zielgruppen sind ideal mit Online Marketing zu erreichen.

 

Intetnetseite als solide Basis

Besonders die Website ein wichtiges Projekt. Mit ihm kann jedes kleine und mittelständische Unternehmen seine Produkte und anderen Dienstleistungen, seine speziellen Services und seine Marke attraktiv und insbesondere einzigartig präsentieren. In diesem Zusammenhang ist Aktualität besonders wichtig. Der Besucher neugierig sein, welche News es rund um Ihr Unternehmen und dessen Leistungen gibt. Auch mit den modernen Kanälen der sozialen Medien kann dies optimal verwirklicht werden. Ideal ist es, wenn Sie die User im Internet so begeistern können, dass sie Ihren Newsletter abonnieren.

 

Drei wichtige Faktoren für perfektes Online Marketing

Wenn Sie mit dem Online Marketing für Ihr kleines oder mittelständisches Unternehmen starten, ist das Fundament eine professionell erstellte Website. Neben der attraktiven Präsentation Ihres Leistungsangebotes sollten dabei drei Dinge berücksichtigt werden.

 

1. SEO

Die beste Website und Werbung im Internet hat für Sie keine nutzen, wenn sie von den Usern im Internet und damit von Ihren Zielgruppen nicht entdeckt werden kann. Suchmaschinenoptimierung ist also unverzichtbar.

 

2. Responsive Design

Mit dieser Designvariante werden inhalte, der sogenannte Content extra für die kleinen Bildschirme von Smartphone & Co. konzipiert. Auch das hat hohe Bedeutung, denn neun von zehn Usern googeln heute mit dem Smartphone.

 

3. Sicherheit

Sowohl die Sensibilität der Verbraucher für soliden Datenschutz als auch rechtliche Regelungen wie die DSGVO machen eine abgesicherte Website und den Schutz personenbezogener Daten unverzichtbar.

 

Unterstützung vom Staat

Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen werden auch vom Staat bei der Digitalisierung unterstützt. Sie können sich in diesem Rahmen auch Online Marketing Aktivitäten fördern lassen, wenn dies durch einen zertifizierten Experten durchgeführt wird.